Der Säure-Basen-Haushalt des menschlichen Körpers ist von grosser Bedeutung für Gesundheit und Wohlbefinden.

Er garantiert den optimalen Ablauf wichtiger physiologischer Vorgänge im menschlichen Körper wie Kreislauf, Atmung, Verdauung, Abwehrkraft und Hormonhaushalt. Durch die heutige Ernährungsweise und veränderte Lebens- und Umweltbedingungen, z. B. auch durch Stress und Hektik wird das optimale Gleichgewicht des Säure-Basen-Haushaltes gestört.

Die vermehrte Aufnahme säurespendender und -erzeugender Nahrung, die geringe Aufnahme von basenspendender Nahrung und eine mangelhafte Ausscheidung von Säuren durch Bewegungsmangel, Flüssigkeitsdefizite und ungenügendes Schwitzen führen zu einer Übersäuerung des Gewebes. Zudem enthalten die Nahrungsmittel durch Umweltbelastungen wie „sauren“ Regen weniger basenbildende Mineralstoffe und Spurenelemente.